Sind meine Daten sicher?

Der Ordo Templi Luciferi hat die größtmögliche Sorgfalt darauf verwendet, ihre persönlichen Daten zu schützen.
Darum wird die Kommunikation unserer registrierten Nutzer, sowohl bei der Registrierung/beim Login, als auch während ihres Besuchs auf unserer Seite, verschlüsselt übertragen.
Hierfür verwenden wir das HTTPS-Protokoll mit RSA und SHA Verschlüsselung. Wir geben unseren Benutzern auch die Möglichkeit zu steuern, wem Sie welche Informationen Ihres Profils preisgeben möchten.
Die Aufgabe geeignete Kennwörter für die Anmeldung festzulegen und diese Informationen geheim zu halten müssen wir selbstverständlich dem jeweiligen Benutzer überlassen.
Wir bieten damit ein größtmögliches Maß an Sicherheit.

Wie auch immer wieder bekannte Fälle aus den Medien zeigen, gelingt es Kriminellen, leider dennoch immer wieder, z.B. auch von Kreditkartenunternehmen, Daten zu stehlen. Darum müssen wir an dieser Stelle leider trotzdem darauf aufmerksam machen, dass es im Wold Wide Web niemals eine 100-prozentige Sicherheit geben kann, so sehr man sich auch bemüht eine solche zu schaffen.



Das hatte ich nicht gemeint, wie sieht es mit der Weitergabe von Daten aus?

Das ist in der heutigen Zeit eine berechtigte Frage! Viele Unternehmen, allen voran wohl google und Facebook, verkaufen Daten Ihrer Nutzer für die unterschiedlichsten Zwecke(überwiegend Werbung und Marktforschung).
Der Ordo Templi Luciferi verkauft keine Daten an irgendwelche Firmen
Der Ordo Templi Luciferi nutzt keine Tracking-Cookies um ihre Aktivitäten im Internet zu verfolgen.



Ich sehe auch gar keine Unmengen an Werbung; aber wie verdient der OTL dann Geld?

Ganz einfach: GAR NICHT!
Der Ordo Templi Luciferi verfolgt keine finanziellen Interessen.